makemake maikaʻi

Mir wurde die Poke Bowl vor einiger Zeit mal als aufgerolltes Maki vorgestellt. Tatsächlich haben die Schüsseln mit rohem Fisch ihre Wurzeln aber nicht in Japan, sondern stammen von Hawaii. Dort hat auch Ligaya Mishan ihre Wurzeln. Für die New York Times hat sie sich auf eine Reise zu den Wurzeln der Poke begeben, die auch in unseren Breitengraden immer populärer wird.

I can’t remember the first time I tasted poke, because in Hawaii, where I grew up, it was always there — in a plastic tub from Foodland or Tamura’s or Tamashiro’s, tossed on the table as a snack or a side dish. Never the main event, but always essential: pieces of raw fish seasoned simply, with a few strong ingredients to draw out the taste of the sea.

(Bild: CC BY-SA 2.0 Michael Saechang)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s