Bedroht die Hummuskrise unsere geistige Gesundheit?

Der Anlass ist traurig und doch macht Galgenhumor den Horror vielleicht irgendwie erträglicher. Mal wieder hat ein Mann mit zu vielen Schusswaffen unschuldige Kinder getötet. Mal wieder wurde eine Schule in den USA zum Schauplatz eines Massakers. Siebzehn Lehrer und Schüler wurden ermordet, hunderte traumatisiert und die halbe Welt muss trauern.Rechtskonservative Medien wie Fox News versuchen nun, die Diskussion weg von den politischen Rahmenbedingungen zu lenken, die solche Taten ermöglichen. Wie so oft zuvor betont der Sender nun wieder, dass der Täter ja selbst Opfer psychischer Probleme sei. Der Subtext für die NRA-Community ist klar: Nicht die kaum regulierten Schusswaffen töten, sondern kranke Menschen. Eine Argumentation, die bei islamistischen Terroristen deutlich seltener benutzt wird. Das inspirierte den palästinensischen Aktivisten Yousef Munayyer zu folgendem Gedankenspiel:

Wäre da etwas dran, müssten wir nun mit einer weiteren Gewaltexplosion rechnen, denn Spiegel Online titelt „Kichererbsen Krise“ und berichtet von steigenden Hummus-Preisen. Aber natürlich ist das alles nur zynische Blödelei, mit der wir versuchen, dass zu verarbeiten, was niemand verarbeiten kann.

(Foto: CC-BY-SA Eli Duke)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s